MALEREI FOTOGRAFIE INSTALLATION DESIGN-RECYCLING FRÄNKISCHE VÖGEL
HOME AUSSTELLUNGEN VERANSTALTUNGEN im KUNSTRAUM KURSE VITA
IMPRESSUM

 

 

201  
 

Kultur im Künstlerhaus KUNSTRAU

Kultur im Künstlerhaus KUNSTRAUM

Kultur im Künstlerhaus KUNSTRAUM, Heidenbergstr. 8, 91126 Kammerstein

Atelier&Galerie Reservierung unter uschi.heubeck@web.de oder 0151/4632 4784


Trotzen Sie dem  Alltag und erleben Sie ein paar schöne Stunden. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie die Atelieratmosphäre.

   
2017 Programm des 2. Halbjahres, freuen Sie sich darauf!albjahr
   
 

Donnerstag, 14.09.2017   19:00 Uhr   Eintritt 18,-

 

"Musikalische Köstlichkeiten aus drei Jahrhunderten."

Melina Elbe-Hegenauer, Flöte  Ludwig Frank, Klavier

Melina Elbe-Hegenauer legte ihr künstlerisches und pädagogisches Bachelorstudium an der Staatl. Hochschule für Musik Karlsruhe ab. 2014 folgte das Masterstudium am Konservatorium Amsterdam. 2015 war sie im Rahmen der Orchesterakademie für ein Jahr Mitglied der Nürnberger Symphoniker. Als Gastflötistin tritt sie regelmäßig in so namhaften Orchestern wie dem Königlichen Concertgebouw-Orchester Amsterdam, der Philharmonie Baden-Baden und dem Münchner Rundfunkorchester auf.

 

Ludwig Frank studierte an der Staatl. Hochschule für Musik München Schulmusik, Klavier und Kammermusik. Nach Meisterkursen beim Janácek-Quartett in Brünn/Tch. und dem Beaux-Arts-Trio in Freiburg/Br. folgten Auftritte mit dem "Regensburger Klaviertrio" u. a. im In- und europ. Ausland. Er wirkte als Gymnasiallehrer und Fachbetreuer für Musik an der Evang. Wilhelm-Löhe-Schule Nürnberg.

 

Auf dem Programm stehen Werke von W.A. Mozart, C.M. von Weber, G. Fauré und F. Poulenc.

 

 

 

 

Freitag, 22.09.2017  19:00 Uhr  Eintritt 10,-

 

"Lebensglück und innere Klarheit, wie Psychologie und Spiritualiät zusammen wirken".

 

Barbara Lemke liest aus den gleichnamigen Buch

 

Die studierte Psychologin Barbara Lemke liest aus ihrem Buch gleichnamigen Titels.

 

Sie befasst sich mit dem menschlichen Bewusstsein, mit der psychischen und spirituellen Welt.

Mit dem deutschen Diplomaten, Psychotherapeuten und Zen-Lehrer Graf Dürckheim arbeitet Sie von 1972 bis 1980 eng zusammen und heute ist Lemke selbst autorisierte Zen-Lehrerin.

Viele Jahre gibt sie Kurse in ihrer eigenen Praxis. Psychologische Beratung und Erwachsenenbildung, Psychotherapie, Ehe- und Familienberatung sowie Meditation sind ihre Passion.

 

Diese Lesung ist eine Einladung an Menschen, die sich dafür interessieren, wie psychische Klärung zu geistiger Öffnung führen kann, um den Frieden des Herzens zu erkunden.

Kleine Übungen für den Alltag laden zu einer feinsinnlichen, kreativen Lebenshaltung ein.

 

 

 

 

Freitag, 29.9.2017  19:00 Uhr   Eintritt 15,-

 

„Sounds of Latin“

 

Heike Friedrich, Gesang und Percussion  Roland Kühleisen, Gitarre                               

 

Musik aus Kuba und Brasilien, erfrischend wie ein kalter Mojito unter der kubanischen Sonne...

Die Reise mit “Sounds of Latin“ beginnt in den Straßen von Havanna mit den Stilrichtungen Son, Bolero und Cha Cha Cha. Führt nach Brasilien mit sanften Bossa und Samba-Klassikern und erreicht schließlich Argentinien mit lyrischen Stücken über das Leben und Überleben in Lateinamerika. Klangvoller, mehrsprachiger Gesang, brillantes Gitarrenspiel getragen von Latin-Rhythmen gespielt auf unterschiedlichen Percussion-Instrumenten.

 

 

 

 

 

Freitag, 06.10.2017   19:00 Uhr   Eintritt 18,-

 

"Romantischer Klangzauber"

 

Rainer Bartke, Violoncello und Ludwig Frank, Klavier                                         

Rainer Bartke legte sein Konzertexamen nach Studien an den Musikhochschulen Hannover und Düsseldorf ab. Er wirkte als Cellist in Mainz und an der Staatsphilharmonie Nürnberg. Daneben ist er Mitglied im Nürnberger Bachorchester und im Salonensemble Ferenc Babári. Eine rege Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker führte ihn besonders durch den nordbayerischen Raum. Der freischaffende Künstler ist ein gesuchter Violoncello Pädagoge.

 

Ludwig Frank studierte an der Staatl. Hochschule für Musik München Schulmusik, Klavier und Kammermusik. Nach Meisterkursen beim Janácek-Quartett in Brünn/Tch. und dem Beaux-Arts-Trio in Freiburg/Br. folgten Auftritte mit dem "Regensburger Klaviertrio" u. a. im In- und europ. Ausland. Er wirkte als Gymnasiallehrer und Fachbetreuer für Musik an der Evang. Wilhelm-Löhe-Schule Nürnberg.

Sie hören Werke von G. Fauré, R. Schumann, C. Saint-Saens, F. Chopin und A. Dvorák.

 

 

 

 

Donnerstag, 12.10.2017  Beginn 19:00 Uhr   Eintritt  15,-

Wulli Wullschläger & Sonja Tonn "Eine geballte Ladung an Power & Gefühl"

Zwei Stimmen, eine Gitarre – Zwei Herzen im gleichen Rhythmus - Ihr Programmtitel beschreibt genau das, was die beiden ausmacht und was ganz deutlich zu spüren ist - eine wahnsinnige Kraft, unglaubliches Gefühl mit ungebremster Leidenschaft und einer gehörigen Portion Witz & Charme.

Ihr Programm ist immer eine Mischung aus eigenen Songs, aus ausgewählten Covern, aus Geschichten zum Lachen und zum Weinen. Es gibt kein vorgefertigtes Programm, nie eine 0815-Show, sondern immer „nur“ mindestens 100 % Wulli & Sonja und dem Anspruch, erst dann mit dem Spielen aufzuhören, wenn sie auch dem Letzten der Gäste ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Freitag 13.10. 13:00 bis 19:00 Uhr und Samstag, 14.10. 11:00 bis 17:00 Uhr  Eintritt frei

 

 

"Fashion meets ART"  Mode trifft Kunst,

 

Figur Schmeichler, außergewöhnliches Design, ausgefallener Schmuck und einiges mehr.....

...die Aussteller werde ich in Kürze noch bekanntgeben.

 

 

 

Donnerstag, 19.10.2017  Beginn 19:00 Uhr  Eintritt frei

 

"Begegnungen - reale Träumereien"

Vernissage: von Anneliese Raab

 

Bilder in Mischtechnik und Skulpturen aus Draht, außergewöhnlichem Papier und Stoff.

 

Ausstellung bis 05. 11. 2017 am 28.10. ist die Künstlerinn für Gespräche anwesend von 14:00 bis 16:00 Uhr

geöffnet: Mittwoch 14:00 bis 18:00 Uhr und nach Vereinbarung unter 0151/4632 4784

 

 

 

Freitag, 10.11.2017   Beginn 19:00 Uhr   Eintritt  18,-

 

"Magie der Harfe"

Magdalena Gosch, Harfe und Ludwig Frank, Klavier                                                   

 

Magdalena Gosch studierte Harfe bei Prof. Lilo Kraus und Elementare Musikpädagogik bei Prof. Rainer Kotzian an der Staatl. Hochschule für Musik Nürnberg. Ihren künstlerischen Masterstudiengang absolvierte sie bei Prof. Maria Stange an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Sie unterrichtet an der Musikschule Git. Art. M in Forchheim, der Musikschule Nürnberg, dem Musikpunkt Nürnberg und dem Musik-centrum Delfin in Lauf/Eckenthal. Sie ist Mitbegründerin des "Landshuter Harfen-treffens" u.a. und tritt als Solistin und Aushilfe in Orchestern wie dem Collegium Nori-cum Nürnberg, Collegium musicum Nürnberg und dem Ansbacher Kammerorchester auf. Bekannt geworden ist sie auch mit der Gruppe "harfussion", bestehend aus zwei Harfen und Marimbaphon/Schlagwerk.

 

 

Ludwig Frank studierte an der Staatl. Hochschule für Musik München Schulmusik, Klavier und Kammermusik. Nach Meisterkursen beim Janácek-Quartett in Brünn/Tch. und dem Beaux-Arts-Trio in Freiburg/Br. folgten Auftritte mit dem "Regensburger Klaviertrio" u. a. im In- und europ. Ausland. Er wirkte als Gymnasiallehrer und Fachbetreuer für Musik an der Evang. Wilhelm-Löhe-Schule Nürnberg.

 

Unter dem verheißungsvollen Motto "Magie der Harfe" bezaubern Sie die Künstler mit virtuoser aber auch empfindsamer Musik von

J. Pachelbel, A. Vivaldi, F. Schubert, J. Brahms, I. Albeniz, G. Gershwin u.a.

 

 


Freitag, 1.12. 2017  Beginn 19:00 Uhr   Eintritt 10,-

 

„Winter wärds beschdimmd!

 Lesung Gustav Hirschmann

 

Literarische Schneeflocken, Gedichte mit Winterduft und „Fränggische Weihnachtsmarkt-Gschichdla“ stimmen behutsam und fröhlich auf das Fest der Feste ein! Karl-Gustav Hirschmann, Lehrer und Autor von bislang acht Büchern, lädt sein Publikum auf seine vorweihnachtliche Reise durch die Adventszeit ein. Was passiert, wenn ein Chef“ einen krankgeschriebenen Angestellten beim Glühweintrinken am „Nämbercher Christkindlesmarggd“ derwischn doud? Was schenkt man seiner Mutter zu Weihnachten? Rentiert sich „a Rendierla“ draußen auf dem Balkon? Wie ruiniert man seinen Christbaum beim Schmücken? Das Lachen der Kinder beim Schlittenfahren draußen am Hang sorgt für gute Laune. Was passiert, wenn sich Schüler auf ihrem Wunschzettel „ blouß an neia Lehrer“ wünschn denna? Auf all´ diese Fragen bietet Karl-Gustav Hirschmann literarische Antworten an, mal besinnlich, oftmals heiter! Viel Spaß steht jedenfalls fest auf seinem Wunschzettel für diesen Abend!

 

 

 

 

Freitag, 8.12.2017   Beginn 19:00 Uhr    Eintritt 15,-

 

Lesung Elke Winkler und die Röthenbacher Sängerinnen ter wärds beschdimmd!

 

Lhe Schneeflocken, Gedichte mit Winterduft und „Fränggische Weihnachtsmarkt-Gschichdla“ stimmen behutsam und fröhlich auf das Fest der Feste ein! Karl-Gustav Hirschmann, er und Autor von bislang acht chern, lädt sein Publikum auf seine vorweihnachtliche Reise durch die Adventszeit ein. Was passiert, wenn ein Chef“ einen krankgeschriebenen Angestellten beim Glühwentrinken am „Nämbercher Christkindlesmarggd“ derwischn doud? Was schenkt man seiner Mutteu Weihnachten? Rentiert sich „a Rendierla“ draußen auf dem Balkon? Wie ruiniert man seinen Christaum beim Schücken? Das Lachen der Kinder beim Schlittenfahren draußen am Hang sorgt fsiert, Schüler auf ihrem Wunschzettel „ blouß an neia Lehrer“ wünschn denna? Auf all´ diese Fragen bietet Karl-Gustav Hirschmann literarische Antworten an, mal besinnlich, oftmals heiter! Viel Spaß steht jedenfalls fest auf seinem Wunschzettel für diesen Abend!

 „Wis beschdimmd!

 

Literarische Schneeflocken, Gedichte mit Winterduft und „Fränggische Weihnachtsmarkt-Gschichdla“ stimmen behutsam und fröhlich auf das Fest der Feste ein! Karl-Gustav Hirschmann, Lehrer und Autor von bislang acht Büchern, lädt sein Publikum auf seine vorweihnachtliche Reise durch die Adventszeit ein. Was passiert, wenn ein Chef“ einen krankgeschriebenen Angestellten beim Glühweintrinken am „Nämbercher Christkindlesmarggd“ derwischn doud? Was schenkt man seiner Mutter zu Weihnachten? Rentiert sich „a Rendierla“ draußen auf dem Balkon? Wie ruiniert man seinen Christbaum beim Schmücken? Das Lachen der Kinder beim Schlittenfahren draußen am Hang sorgt für gute Laune. Was passiert, wenn sich Schüler auf ihrem Wunschzettel „ blouß an neia Lehrer“ wünschn denna? Auf all´ diese Fragen bietet Karl-Gustav Hirschmann literarische Antworten an, mal besinnlich, oftmals heiter! Viel Spaß steht jedenfalls fest auf seinem Wunschzettel für diesen Abend!

 

Freitag, 8.12.2017 19:00 Uhr Eintritt 15,-

Lesun die Röthenbacher Sängerinnen

 

DeMundart Dichterin Elke Winkler hat gerade in der Vorweihnachtszeit wieder genau aufgepasst und hingeschaut. Daraus sind heitere und nachdenkliche Geschichten aus dem täglichen Leben entstanden. Begleitet wird Sie von den Röthenbacher Sängerinnen mit Zither, Hackbrett, Gitarre. Das Volksmusikquartett, das seid 2007 besteht, singt selbst gedichtete fränkische Lieder.

Freitag, 8.12.2017 19:00 Uhr Eintritt 15,-

Lesung Elke Winkler und die Röthenbacher Sängerinnen

 e undart Dichterin Elke Winkler ht gerade in der Vorweihnachtszeit wieder genau aufgepasst und hingeschaut. Daraus sind heitere und nachdenkliche Geschichten aus dem täglichen Leben entstanden. Begleitet wird Sie von den Röthenbacher Sängerinnen mit Zither, Hackbrett, Gitarre. Das Volksmusikquartett, das seid 2007 besteht, singt selbst gedichtete fränkische Lieder.

 

Die Mundart Dichterin Elke Winkler hat gerade in der Vorweihnachtszeit wieder genau aufgepasst und hingeschaut. Daraus sind heitere und nachdenkliche Geschichten aus dem täglichen Leben entstanden. Begleitet wird Sie von den Röthenbacher Sängerinnen mit Zither, Hackbrett, Gitarre. Das Volksmusikquartett, das seid 2007 besteht, singt selbst gedichtete fränkische Lieder.

 

 

 

Samstag, 2./9./.16.12.2017 11 - 16:00 Uhr  Eintritt frei

 

Weihnachten ein Fest der Geschenke

 

offenes Atelier mit wechselnden Gastkünstlern und ausgefallenen Weihnachtsgeschenken